Hilfen gegen Weglauftendenzen

28/12/2015 | By | Reply More
 © Seniorspezial.de


© Seniorspezial.de

Was tun, wenn Menschen mit Demenz und Alzheimer „gerne“ weglaufen?
Menschen mit demenzieller Veränderung und Alzheimer neigen zu einer Weglauftendenz. Sie sind innerlich unruhig, meinen, noch einiges erledigen zu müssen, der Partner wartet, die Kinder warten, Die Arbeit wartet, usw.
Wenn der betroffene Mensch zu Hause lebt, kann man einfach die Haustür abschließen, um ein Weglaufen zu verhindern.
In einem Heim ist dies nicht möglich. Eine ständige Aufsicht ist aber auch nicht machbar.
Die Rede war schon von Fußfesseln oder ähnlichem. Solche Maßnahmen sind freiheitsberaubend und dürfen nicht durchgeführt werden.
Selbst bei größtmöglicher Konzentration und einer ständigen Präsenz des Pflegepersonals passiert es immer wieder, dass Menschen aus Heimen „weglaufen“.

Menschen mit demenzieller Veränderung fehlt die Orientierung. Sie können sich verirren, sie können Gefahren, beispielsweise den Autoverkehr nicht mehr richtig einschätzen, sie klingeln manchmal an fremden Türen und meinen, sie wären dort zu Hause. Sie sind hilflos, wenn sie alleine unterwegs sind. Manche möchten auch einfach wieder nach Hause.

Helfen können zum Beispiel folgende Maßnahmen:
wenn ein Bewohner Richtung Ausgang unterwegs ist, versuchen, ihn zum Umkehren zu bewegen,
nach Möglichkeit, Dinge (Mantel, Schirm, Taschen) die ans Ausgehen erinnern, aus der Sichtweite des Betroffenen unterbringen,
die Haustüre mit einem komplizierten Schloß versehen, eine Lichtschranke oder eine Sensormatte anbringen, ein Klangspiel aufhängen, etc..
Natürlich sind diese Dinge in einem Heim, in dem tagtäglich viele Menschen aus-und eingehen, nicht immer so einfach durchzuführen.

Für die betroffenen Menschen eine Karte oder Schilder mit Name und Adresse anfertigen. Die Namenskarte kann am Rollator, am Rollstuhl, in der Handtasche und/oder an der Kleidung befestigt werden.
Es gibt mittlerweile auch Armbänder, die mit den Personalien beschriftet werden können.
Die unmittelbare Umgebung sollte informiert werden, Nachbarn, Geschäfte und auch ggbf. die Polizei.

Weitere Informationen zum Thema Demenz und Alzheimer:
Demenz und Alzheimer

Tags: , , , , ,

Category: Demenz&Pflege

Leave a Reply

You must be logged in to post a comment.