Erbvertrag und Pflichtteil

22/12/2015 | By | Reply More
© Fotolia-daniel0750

© Fotolia-daniel0750

Ein Erbvertrag wird in der Regel von einem Notar geschlossen.
In einem Erbvertrag kann auf seinen Pflichtteil und auf sein gesetzliches Erbe verzichten. Außerdem können in Erbvertrag auch Pflichten, zum Beispiel die der Grabpflege, genannt werden.
Ein Testamentsvollstrecker kann eingesetzt werden.


Ein Erbvertrag kann in der Regel nur durch einen Aufhebungsvertrag wieder rückgängig gemacht werden. Es sei denn, der Erblasser möchte einseitig etwas abändern.

Der Pflichtteil an einem Erbe steht lediglich den Ehepartnern, den eingetragenen Lebenspartnern, den Eltern und den Kindern zu.
Der Pflichtteil eines Erbes ist die Hälfte des gesetzliches Erbteils.
Entzogen werden kann ein Pflichtteil nur in Härtefällen, zum Beispiel bei Mißhandlungen des Erblassers oder bei Freiheitsstrafen von mindestens einem Jahr.

Tags: , , ,

Category: Recht&Finanzen

Leave a Reply

You must be logged in to post a comment.